Let's Play Starfox Adventures

Aus Gronkh-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Let's Play Starfox Adventures
Cover
Spieler: HerrDekay
Status: beendet
Beginn: 21.08.2011
YouTube
Ende: 20.10.2011
YouTube
Anzahl Folgen: 26 (aktuell)
Spieldauer: 9 Stunden 12 Minuten 

Star Fox Adventures (englisch, übersetzt: Sternenfuchs Abenteuer) ist ein Videospiel der Softwarentwicklungsfirma Rare und erschien auf der Spielkonsole Nintendo GameCube. Der Publisher ist die Firma Nintendo, die sowohl Hersteller des GameCubes als auch zum Zeitpunkt der Entwicklung Besitzer von Rare war. Das Spiel war das letzte der Firma Rare für Nintendo, bevor sie an Nintendos Konkurrenten Microsoft verkauft wurde.

Bei dem Spiel handelt es sich um einen Vertreter des Genres Action-Adventure. Star Fox Adventures ist der dritte Teil der Star-Fox-Serie und der erste und bisher einzige der in diesem Genre angesiedelt ist.

Die Handlung spielt auf dem Dinosaur Planet (englisch, übersetzt: Dinosaurier Planet) im Lylat System, der auseinanderbricht. Die Spielfigur Fox McCloud wird beauftragt den Planet wiederherzustellen, nachdem Teile von diesem abgebrochen sind und im Weltall schweben, da der Planet durch seine Instabilität eine Gefahr für das System darstellt. Nach der Landung auf dem Planeten entdeckt er einen mystischen Stab von einer ihm unbekannten Frau namens Krystal, die entführt wurde. Mithilfe des Stabes macht er sich auf, Krystal und den Planeten zu retten.

Veröffentlicht wurde das Spiel in Europa am 22. November 2002, nachdem es bereits kurz zuvor unter anderem in den USA, Japan und Australien erschien. Eine Neuauflage des Spiels erfolgte Ende 2003 unter dem Label der „Player's Choice“-Reihe.

Handlung

Charaktere und Schauplatz

Alle Charaktere in der Spielwelt sind verschiedenen Tierarten anthropomorphisch nachempfunden, die wie Menschen in der realen Welt leben, laufen und reden. Die Hauptfigur ist Fox McCloud, der bereits in den Vorgängerspielen die Hauptrolle übernommen hat. Fox (englisch, übersetzt: Fuchs) ist einem männlichen Fuchs nachempfunden. Krystal, die entführt wurde, ist eine weibliche Füchsin. Auf dem Planeten leben Dinosaurier, die sich im Gegensatz zu den anderen Charakteren wie Dinosaurier und nicht wie Menschen fortbewegen. Prinz Tricky, ein junger Dinosaurier der zum Stamm der Earthwalker gehört, die wiederum der realen Gattung nachempfunden sind, begleitet Fox auf seinem Abenteuer und steht ihm in Kämpfen und Rätseln zur Seite.

Das eigentliche Team um Fox, das auch schon in den vorhergehenden Spielen dabei war, tritt nur selten als Berater auf und unterstützt die Mission von Fox meist vom Weltraum aus auf dem großen Raumschiff namens Great Fox (deutsch: „Großer Fuchs“).

Die Spielwelt besteht aus dem Planeten Dinosaur Planet, sowie vier großen Planetenstücken, die sich vom Planeten gelöst haben und in einer planetennahen Umlaufbahn schweben. Der Planet und die Planetenstücke besitzen unterschiedliche Landschaften die von verschiedenen Charakteren bewohnt werden. Um zu dem Planeten und den einzelnen Planetenstücken zu gelangen muss Fox seinen Arwing genanntes Raumschiff nutzen.

Geschichte

Acht Jahre nachdem Fox McCloud den Bösewicht Andross besiegt hat, landet Krystal auf dem Dinosaur Planet im Krazoa Palast. Dort erfährt sie, dass der Planet von General Scales und seinen Truppen attackiert wurde. Im Palast trifft sie Prinz Tricky vom Stamm der Earthwalker, der sie bittet, die Krazoa Geister zu befreien und zum Palast zurückzubringen. So hofft er, soll sich die Situation zugunsten der Dinosaurier auf dem Planeten wenden und Scales stoppen. Nachdem Krystal den ersten Geist befreit hat, wird sie allerdings von einer unbekannten Macht in einen Kristall im Palast eingeschlossen.

In der Zwischenzeit alarmiert General Pepper das Star-Fox-Team und schickt Fox los den Planeten zu retten, der dabei ist auseinanderzubrechen. Da das Team dringend Geld braucht, stimmt Fox zu auf dem Planeten nach dem Rechten zu sehen. Auf Anweisung von General Pepper fliegt er unbewaffnet zum Planeten, um die Bewohner nicht zu beunruhigen. Nach der Landung findet er Krystals magischen Kampfstab, welchen sie bei ihrer Entführung verloren hat.

Von der Königin des Earthwalker-Stamms erfährt er, dass General Scales die vier Ahnensteine vom Planeten gestohlen hat. Durch die Entwendung wurde der Planet instabil und brach bereits teilweise auseinander. Um den Planeten zu retten bevor er ganz auseinanderbricht, muss er die Ahnensteine wieder finden und an ihren angestammten Platz in ihren Tempeln wieder bringen. Um Fox auf seiner Mission zu unterstützen befiehlt sie ihrem Sohn Tricky ihn zu begleiten und zu unterstützen.

Als er den ersten der Ahnensteine wiederfindet, erfährt er, dass er auch die Krazoa-Geister, die den Planeten beschützen und über diesen wachen, wieder befreien und zu ihrem Palast bringen muss.

Als Fox den letzten Krazoa-Geist findet, entdeckt er, dass dieser von General Scales persönlich bewacht wird. Kurz bevor sie anfangen gegeneinander zu kämpfen, befiehlt die Stimme eines Krazoa-Geists, dass Scales sich zurückziehen soll. Fox bringt den Geist schließlich zum Krazoa-Palast und befreit damit Krystal. Die nun versammelten Geister werden durch eine Kraft in die große Krazoa-Statue im Schrein gezogen, woraufhin diese zum Leben erwacht und sich in Andross, Foxs Erzfeind, verwandelt. Fox stellt sich ihm mit seinem Raumschiff zum Kampf. Mitten im Kampf taucht Foxs alter Freund und Ex-Flügelmann Falco Lombardi, der das Team viele Jahre zuvor verlassen hatte, auf und hilft Andross zu besiegen. Nach dem Kampf stellen die befreiten Krazoa-Geister den Planten wieder her. Falco kehrt zu Foxs Team wieder zurück und schließt sich genau wie Krystal diesem an.

Die obige Beschreibung stammt aus dem Wikipedia-Artikel „Star_Fox_Adventures“, welcher gemäß CC-BY-SA lizensiert wurde.

Spielmechanik

Star Fox Adventures wird von einem Spieler im Einzelspieler gespielt. Dieser steuert die Figur Fox durch eine dreidimensionale Spielwelt, die thematisch in verschiedene Gebiete aufgeteilt ist. Thematische Gebiete sind beispielsweise eine Eis-Tundra, ein Vulkan, ein Tal mit Pflanzen und Bächen, eine antike Stadt, ein Palast, ein Sumpf mit Dorf und weitere. Vier Gebiete befinden sich auf Planetenstücken, die sich in der Planetenumlaufbahn befinden. Das Ziel des Spiels ist das Finden von vier entwendeten sogenannten Ahnensteinen, die die Energie des Planeten kontrollieren, und das Finden von neun Krazoa-Geistern, die über den Planeten und seine Bewohner wachen. Damit soll der Planet vor dem weiteren Zerfall gerettet werden. Dem Spieler stellen sich feindlich gesinnte Gegner in den Weg, die den Planeten erobert haben und den Spieler daran hindern wollen, den Planeten und seine Bewohner zu retten. Der Spielablauf ist linear gestaltet und nur selten kann der Spieler sich das weitere Vorgehen selber aussuchen.

Neben den häufig anzutreffenden Fußsoldaten gibt es auch vier stärkere Endgegner die je einen der Ahnensteine bewachen. Außerdem gibt es einen finalen Endgegner, den es am Ende des Spiels als letzten Gegner zu besiegen gilt, um das Spiel erfolgreich abzuschließen.

Im Kampf kann sich der Spieler mit einem Kampfstab zur Wehr setzen. Dieser ermöglicht es dem Spieler verschiedene Angriffe und Verteidigungsaktionen durchzuführen. Außerdem besitzt der Stab magische Fähigkeiten, die während des Spiels um weitere Fähigkeiten ergänzt werden. Die magischen Fähigkeiten können im Kampf genutzt werden und sind manchmal nötig um bestimmte Rätsel zu lösen.

Die Spielfigur Fox besitzt eine bestimmte Menge an Lebensenergie. Sinkt diese durch Verletzungen, die der Spieler davongetragen hat, auf null, so stirbt die Spielfigur. Verletzungen können entstehen durch kämpferische Auseinandersetzungen, durch Stürze von höheren Ebenen oder durch Schäden, die er durch Kontakt mit beispielsweise Feuer, erlitten hat. Das Spiel lässt sich nach dem Tod an einem vorgegebenen Punkt wieder aufnehmen.

Während des Spiels kann der Spieler die Lebensenergie schrittweise steigern, indem er die Endgegner besiegt oder anderweitig eine der wenigen Verbesserungen erhält. Die Energie, die dem Spieler zum Einsatz der magischen Fähigkeiten des Stabs zur Verfügung steht, kann ebenfalls während des Spiels schrittweise gesteigert werden.

Die Spielfigur wird von dem kleinen Dinosaurier namens Tricky begleitet. Dieser hat spezielle Fähigkeiten und kann zum Beispiel nach Gegenständen im weichen Boden buddeln oder nach Einnahme von bestimmten Pilzen Flammen speien und so beispielsweise Feuer an vorbestimmten Punkten entfachen. Außerdem hilft er dem Spieler bei den Kämpfen, indem er selbst Gegner angreift.

Neben den Missionen zu Fuß gibt es auch Flugmissionen, die es mit einem bewaffneten Raumschiff zu absolvieren gilt, um zwischen dem Planeten und den Planetenstücken hin- und herwechseln zu können. Bei den Missionen handelt es sich um Shoot ’em up-Abschnitte bei denen sich der Spieler gegen anfliegende Feinde und große Meteoriten mit seiner Bordwaffe und Bomben wehren muss.

Die obige Beschreibung stammt aus dem Wikipedia-Artikel „Star_Fox_Adventures“, welcher gemäß CC-BY-SA lizensiert wurde.

Links

Am Spiel interessiert?

Vorlage:Let's Plays/HerrDekay