Let's Play Hyrule Warriors (HerrDekay)

Aus Gronkh-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bezieht sich auf das Let’s Play von HerrDekay. Für das entsprechende Let’s Play von LookslikeLink siehe: Let's Play Hyrule Warriors (LookslikeLink).
Let's Play Hyrule Warriors (HerrDekay)
Cover
Spieler: HerrDekay
Status: beendet
Beginn: 19.09.2014
YouTube
Ende: 05.11.2014
YouTube
Anzahl Folgen: 18 (aktuell)
Spieldauer: 8 Stunden 

Hyrule Warriors (wörtlich: „Zelda Unvergleichlich“) ist ein Hack-and-Slay-Videospiel von Koei Tecmo und Nintendo für die Wii U. Es wurde in Europa und in der USA im September 2014 veröffentlicht, während es in Japan bereits einen Monat früher veröffentlicht wurde. Hyrule Warriors wurde von Omega Force und Team Ninja, zwei Abteilungen von Koei Tecmo, entwickelt. Bei dem Spiel handelt es sich um eine Crossover-Produktion, die dem Spielprinzip der Musō-Reihe, insbesondere der Dynasty-Warriors-Serie, folgt, inhaltlich aber im Spieluniversum von The Legend of Zelda angesiedelt ist.

Inhalt

Die Handlung des Spiels steht außerhalb der offiziellen Zelda-Zeitlinie. Die Zauberin Cia, die bisher neutral über das Gleichgewicht des Triforce gewacht hat und selbst das Triforce der Kraft besitzt, verliebt sich in Link. Links Erzfeind Ganondorf nutzt diesen Umstand und dringt in Geistergestalt in Cias Seele ein. Sein Ziel ist die Wiederherstellung seiner Seele, die vor langer Zeit in vier Teile gespalten wurden. Drei davon wurden in Raum und Zeit verteilt und versiegelt, das vierte vom Master-Schwert gebannt. Ganondorf vertreibt das Gute aus Cia und bewirkt, dass Cia nur noch vom Gedanken besessen ist, Link näher zu kommen. Sie veranlasst, ein Seelenportal zu öffnen, um eine Monsterarmee aufzubauen. Daraufhin versucht sie mit ihren Befehlshabern Volga und Pyroma, Hyrule anzugreifen.

Als Cias Truppen Schloss Hyrule angreifen, kämpft unter den hylianischen Truppe neben Zelda und Impa auch der junge Link mit, der, wie sich später herausstellt, das Triforce des Mutes besitzt. Die Schlacht geht jedoch verloren und Prinzessin Zelda verschwindet. Auf der Suche nach ihr begegnen Link und Impa dem jungen Mann Shiek, der sich ihnen anschließt, und der guten Zauberin Lana, die behauptet im gleichen Clan wie Cia zu sein. Daraufhin versuchen sie, das Seelenportal wieder zu schließen. Cia stellt ihnen jedoch eine Falle und bringt so das Triforce des Mutes von Link und das Triforce der Weisheit von Shiek an sich. Daraufhin benutzt sie das Triforce um die drei Zeitebenen aus Ocarina of Time, Twilight Princess und Skyward Sword mit der jetzigen zu verbinden und öffnet auch dort Seelenportale, um diese Regionen einzunehmen. Nun kann Ganondorf die ersten drei Teile seiner Seele wieder vereinen.

Daraufhin teilen sich Link, Impa, Shiek und Lana auf, um das Seelenportal möglichst schnell wieder zu schließen. Dabei übernehmen Impa und Shiek die Zeitebene von Ocarina of Time, Lana die von Twilight Princess und Link die von Skyward Sword. Impa und Shiek schließen sich dort der Gorone Darunia und die Zora-Prinzessin Ruto an. Nachdem sie Pyroma besiegt haben und Shiek sich als Zelda zu erkennen gibt, schließen sie das Seelenportal in dieser Zeitebene. Lana hingegen geht zur Schattenebene, wo sie auf einen Kampf zwischen der Schattenprinzessin Midna und dem selbsternannten Schattenkönig Zanto trifft. Dort kann sie Midna und eine Käfersammlerin mit dem Namen Agnetha auf ihre Seite bringen und Zanto besiegen sowie das Seelenportal schließen. Link schließlich lernt den Schwertgeist Phai kennen und besiegt gemeinsam mit diesem Volga, Ghirahim und den Verbannten und schließt das letzte Seelenportal.

Daraufhin treffen sich alle Helden wieder und Lana enthüllt, dass sie die gute Seelenhälfte von Cia ist, die vom Geist Ganondorfs vertrieben wurde. Nun verlässt Ganondorfs Geist Cia und nutzt die drei wiedererlangten Fragmente seiner Seele, um seine körperliche Form wieder anzunehmen. Als Ganondorf nun versucht, das komplette Triforce von Cia an sich zu bringen, schickt Cia das Triforce des Mutes und das Triforce der Weisheit wieder zu ihren ursprünglichen Besitzern Link und Zelda zurück, während sie das Triforce der Kraft nutzt, um Ganondorf zu verschließen. Obwohl sie nicht mehr unter Ganondorfs Einfluss steht, versucht Cia auch weiterhin, Link für sich zu erobern.

Daraufhin brechen die Helden zum Tempel des heiligen Schwerts auf, wo das Master-Schwert ruht, um Ganondorfs letztes Seelenfragment zu verbannen. Link nimmt das Schwert an sich, um mit dessen Hilfe Cias Monster aus Hyrule zu vertreiben. Anschließend brechen Link und die anderen Helden auf, um Cia endgültig zu besiegen. Lana übernimmt darauf Cias Platz, um künftig über das Triforce der Kraft zu wachen, und die Helden aus den anderen Zeitebenen werden in ihre Zeit zurückgeschickt.

Aufgrund der Entfernung des Master-Schwerts aus seinem Sockel gelingt es Ganondorf allerdings, alle seine Seele wiederzuvereinigen. Auch lässt er sich von Zanto und Ghirahim die Treue schwören. Nun schlüpft der Spieler erstmals in die Rolle von Ganondorf. Nachdem Ganondorf seine Macht zurückerlangt und eine neue Armee aufgebaut hat, greift er zunächst Lana an, um das Triforce der Kraft zu erlangen. Anschließend bricht er zum Schloss Hyrule auf, um auch die beiden anderen Fragmente des Triforces an sich zu bringen. Nachdem ihm auch das gelungen ist, wechselt der Spieler abermals die Rolle. Lana beschwört erneut die Helden aus den verschiedenen Zeitebenen. Diese bekämpfen nun Ghirahim und Zanto, während Ganondorf sich zurückzieht. Schließlich wird auch er von den Helden angegriffen und verwandelt sich nach einer ersten Niederlage mithilfe des Triforce in die Schattenbestie Ganon. Nachdem auch diese besiegt wurde, kehrt das Triforce zu seinen rechtmäßigen Besitzern zurück. Mit dessen Hilfe wird Ganon schließlich wieder besiegt und daraufhin mit dem Master-Schwert gebannt.

Die obige Beschreibung stammt aus dem Wikipedia-Artikel „Hyrule_Warriors“, welcher gemäß CC-BY-SA lizensiert wurde.

Links

Am Spiel interessiert?

Vorlage:Let's Plays/HerrDekay