Bauernhaus

Aus Gronkh-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Bauernhaus mitsamt den Weizen- und Kürbisfeldern

Das Bauernhaus ist das am weitesten ausgebaute und am meisten genutzte Gebäude auf der Hauptinsel der Let's-Play-Welt. Der Bau des Hauses wurde von Gronkh in Folge #124 begonnen.

Das Haus wurde als eine kleinen Hütte mit einem Feld für alle Tiere begonnen. Laut Gronkh sollte es nur ein ärmliches Häuslein werden. Es wurde später jedoch ausgebaut und ist aktuell sein Hauptwohnsitz.

Die Felder kamen erst später hinzu: Ein Kürbisfeld konnte sofort angelegt werden, das Melonenfeld ließ aber lange auf sich warten, da Gronkh lange Zeit keine Melonensamen fand.

Geplant war es ursprünglich als bescheidenes, kleines, mittelalterliches Bauernhaus, wuchs jedoch im Laufe der Zeit immer weiter heran zu einem stattlichen Bauernhof, welcher mitunter den Mittelpunkt von dem Zeitraum bildet, welcher ursprünglich „Staffel 3“ werden sollte. Felder und Tierzucht machen diesen Ort zum wohl lebendigsten der gesamten Let’s Play-Welt.

Gronkh Gronkh.de

Lage

Das Bauernhaus liegt zwischen der Monsterfalle und der Berghütte an einem langen Kiesweg. Neben dem Bauernhaus führen mehrere ruinenähnliche Torbögen zum Wolkenpalazzo. In der Nähe befinden sich auch die Erntemaschine und die Eierfarm.

Es ist geplant, am Kiesweg entlang ein kleines Dorf zu erbauen. Ansätze hierfür sind die Mühle, und die zwei Häuser am Kieswegrand, sowie das Lagerhaus. Ein weiteres Merkmal ist die Statue auf dem Marktplatz, welche zeitweilig als Ausstellungstafel für Fan-Art fungierte. Inzwischen wurde sie aber in einen Brunnen umgewandelt.

Am Ende der durch Terraforming entstandenen Ebene liegt auch der zur Zeit noch im Aufbau befindliche Hafen (links oben im Bild) sowie das Lagerhaus.

Das Haus

Die Vorderseite des Hauses

Das Bauernhaus besteht aus einem großen, leicht gegliederten Raum im Erdgeschoss und dem Dachboden. Außen zwischen dem Küchenflügel und dem Evil-Chicken-Stall gibt es einen kleinen Teich.

Erdgeschoss

Im Erdgeschoss befindet sich der Aufgang zum Dachboden, an dessen Stelle das frühere Schlafzimmer war, eine Küche mit allem, was dazu gehört und ein Vorraum mit zwei unsortierten Lagertruhen. Es ist ebenso ein Durchgang zum Hof vorhanden. Außerdem machen es sich dort drei Katzen gemütlich und an der Tür, die zu den Ställen führt, „hängt” ein Bild von Lilli aus dem Harveys-neue-Augen-LP, die jedoch, da Gronkh zzt. das "rohe" Meine Kraft Working - Texturepack verwendet, ein anderes Bild ist.

Dachboden

Auf dem Dachboden befindet sich das Schlafzimmer und ein kleiner Raum. Da die Decke des Schlafzimmers zu niedrig war, fiel Gronkh wenn er sich dort ins Bett legte immer aus dem Bett und verbrachte die Nacht auf dem Fußboden. Dieses Problem löste er, indem er die Decke wieder um einen Block erhöhte.

Dach

Das Dach das Bauernhauses war lange Zeit nicht fertig, nur eine Holzdecke war vorhanden. Es wurde erst in Folge #430 – mehrere hundert Folgen nach dem Bau des Bauernhauses – fertiggestellt, da Gronkh eine Schwäche für Dachbau hat. Die Fertigstellung war daher eine der größten und anstrengendsten Unternehmungen.

Keller

In Folge #533 begann Gronkh mit dem Bau eines Kellers, ursprünglich um eine Redstone-Schaltung für die Ernte des Feldes zu bauen. Dieser besteht aus einem kleinen Gang mit zwei links und rechts abgehenden Räumen. Im linken Raum befand sich eine angefangene Bibliothek die in ca. Folge 770 fertiggestellt wurde. Diese dient zum Verzaubern von Gegenständen wie z.B. eine Spitzhacke. Den rechten Raum musste Gronkh vorerst schließen, da dieser den Teich untergrub. Doch in ca. Folge 770 wurde der Raum in eine Netherwarzenzucht verwandelt. In Folge #603 führte Gronkh den Keller weiter, und grub einen Gang der in der kleinen Höhle endet.

Der Hof

Die Tierzucht

Neben einem kleinen Getreidefeld gibt es noch ein Kakaobohnen-, ein Melonen- und ein Kürbisfeld. Außerdem wurde ein Zuckerrohrfeld angelegt, was nun optimiert wurde, indem Seerosen auf die Wassergräben gepflanzt wurden, die verhindern, dass das geerntete Zuckerrohr ins Wasser fällt. Auch ein Feld, auf dem Kakaobohnen wachsen, wurde angelegt.

Auch Viehzucht wird betrieben. In einzelnen Abschnitten gibt es Schafe, Schweine und Kühe. Bei Fortpflanzungsverfahren mit Hilfe von Getreide kommt es zu Massenpanik-ähnlichen Bewegungen innerhalb der Stallungen, aus denen man sich nur schwer befreien kann.

Außerdem gibt es einen Bereich, in dem Gronkh seine Hunde hält. Diese ca. zwei Dutzend Hunde springen jedoch immer wieder auf, wenn er nahe des Bauernhauses angegriffen wird, was dazu führt, dass er jeden einzelnen wieder zum Haus führen muss.

Als kleinen Anbau an das Bauernhaus existiert ein Käfig für Evil-Chicken. Da dies als Eierfarm uneffektiv war, baute Gronkh eine große Eierfarm neben der Erntemaschine.