Let's Play Wolfenstein: The Old Blood (Hijuga)

Aus Gronkh-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
USK 18 PEGI 18+ Achtung: Das hier aufgeführte Spiel hat keine Jugendfreigabe! Diese Einstufung ist im JuSchG § 14 Abs. 2 festgeschrieben. Mögliche Gründe dafür findest du auf der Website der USK. Sollten dir solche Spiele nicht gefallen oder solltest du gewalttätige Szenen nicht verkraften, raten wir dir davon ab, dieses Let's Play anzusehen.
Dieser Artikel bezieht sich auf das Let’s Play von Hijuga. Für das entsprechende Let’s Play von Gronkh siehe: Let's Play Wolfenstein: The Old Blood (Gronkh).
Let's Play Wolfenstein: The Old Blood (Hijuga)
Cover
Spieler: Hijuga
Status: aktiv
Beginn: 05.05.2015
YouTube
Ende: offen
Anzahl Folgen: 12 (30.05.2015)
Spieldauer: 4 Stunden 5 Minuten 

Wolfenstein: The Old Blood ist ein Computerspiel und offizieller Nachfolger von Wolfenstein. Der Ego-Shooter wurde vom schwedischen Entwicklerstudio MachineGames, einem Tochterunternehmen des US-amerikanischen Spieleherstellers ZeniMax Media, entwickelt und am 5. Mai 2015 über dessen Publishingtochter Bethesda Softworks für Microsoft Windows, PlayStation 4, und Xbox One veröffentlicht.

Das Spiel ist eine eigenständige Erweiterung und die Vorgeschichte zu Wolfenstein: The New Order.

Handlung

In einer Alternativweltgeschichte stehen die Alliierten im Zweiten Weltkrieg 1946 kurz vor einer Niederlage gegen das nationalsozialistische Regime. Der überlegenen Waffentechnologie der Deutschen haben die Alliierten nichts entgegenzusetzen. Hinter den Entwicklungen der Waffensysteme steckt General Totenkopf. Dieser befindet sich auf einem geheimen Stützpunkt und muss zeitnah ausgeschaltet werden, um die entscheidende Wendung im Krieg herbeizuführen. Captain William Joseph B.J. Blazkowicz infiltriert zusammen mit Agent Wesley die Burg Wolfenstein, um Informationen über den Standort von General Totenkopfs Basis zu sammeln. Helga von Schabbs, ihrerseits Spezialistin für paranormale Aktivitäten und engste Vertraute von General Totenkopf, hat ihren Hauptsitz in Burg Wolfenstein und besitzt möglicherweise eine Akte mit den benötigten Informationen. Während der Infiltration werden Blazkowicz und Wesley jedoch enttarnt, wobei Wesley im Rahmen eines Verhörs brutal von dem Anführer der Hundestaffel, Rudi Jäger, hingerichtet wird. Blazkowicz kann entkommen und findet heraus, dass Helga von Schabbs diverse Ausgrabungen in der Umgebung beauftragt hat. Im weiteren Verlauf muss Blazkowicz zusätzlich den Hintergrund der Ausgrabungen herausfinden, da sich die Deutschen übermächtige Kräfte zu Nutze machen möchten.

Die obige Beschreibung stammt aus dem Wikipedia-Artikel „Wolfenstein:_The_Old_Blood“, welcher gemäß CC-BY-SA lizensiert wurde.

Links

Am Spiel interessiert?