Gronkh.de

Aus Gronkh-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gronkh.de-Logo
Gronkh.de nach dem Relaunch am 09.03.2012 (Werbung entfernt)

Gronkh.de (alte Schreibweise gronkhDE) ist eine Internetseite, die zum playMASSIVE-Netzwerk gehört und die zentrale Sammelstelle für die Let’s Plays von Gronkh und anderen Let’s Playern darstellt. Sie bietet weiterführende Informationen zu den Let’s Plays, einzelnen Folgen und Spielen sowie eine Kommentar-Funktion. Gronkh.de wurde außerdem aufgebaut, um die ständige Verfügbarkeit der Let’s Plays sicherzustellen: Falls ein YouTube-Konto gesperrt werden sollte, können die Videos neu hochgeladen werden und auf der Seite wieder eingebunden werden.

Aufgrund der hohen Beliebtheit der Seite waren die Server sehr häufig überlastet. Am 8. März 2012 erfolgte der Relaunch der Seite, am 22. April 2012 zog sie auf die neuen Server um.

Mitglieder des Netzwerks

Zeichnung des gronkhDE-Teams von Honeyball, inlusive Schaffi und MrMoregame


Das Netzwerk besteht derzeit aus 12 Mitgliedern.

Des Weiteren führen tabletennisgamer und MrMoregame eine offizielle Partnerschaft mit gronkhDE, veröffentlichen ihre Folgen jedoch nicht im Netzwerk (siehe Stellungnahme von TheKedosZone).


Geschichte

Erste Version geht online

Im Frühjahr 2010 ging Gronkh.de mit dem Erscheinen des Torchlight-Let's-Plays so, wie wir es heute kennen, online. Die erste Version der Seite war sehr stark an das Design seines YouTube-Kanals angelehnt und bot eher wenige Funktionen, die zweite Fassung aus dem selben Jahr führte dann das bekannte chronologische Design ein.

Vorher befand sich auf der Seite nur folgender Hinweis:

GRONKH.de - Open Sourced Troll. Sein sich schon bald an Start auf dieses Seite. Du mal warten ab, dann aber sein sich Holla die Waldfee. Gronkh zwar nicht genau wissen, welches Waldfee sein gemeint, aber sicher sein sehr nett.

Gronkh.deArchiv der Wayback Machine

Relaunch im März 2012

Die Seite vor dem Relaunch

Am 8. März 2012 begann die geplante Umgestaltung des Internetauftritts mit dem Ziel, die ständige Serverüberlastung zu reduzieren; dazu wurde ein neues Design eingeführt

Versuch eines Serverumzugs im April 2012

Über die Nacht des 22. Aprils wurde versucht, die Seite auf viel schnelleren Servern zu hosten. Der Versuch stellte sich als gescheitert heraus.

Wie sich später herausgestellt hat, macht Lighty zusammen mit WordPress im HighTraffic-Bereich wohl Probleme, wenn man einen PHP-Cluster über php-fcgi anknüpft, zumal auch der W3 Total Cache mit Lighty so seine Problemchen hat.

Gronkh – Teil eines Kommentars auf Facebook[1] Abruf: 21.05.2012 00:04

Da für den Umzug die Domains auf die IPs der neuen Server umgestellt werden mussten, nahm der Vorgang viele Stunden in Anspruch. Währenddessen war nur folgender Text zu sehen:

gronkhDE zieht um, um Euch einen besseren Service zur Verfügung stellen zu können. Wir sind bald wieder für Euch da, keine Sorge ;)

Gronkh.de – Infotext auf der Website am Abend des 22. Aprils 2012

Serverumzug, die 2. im Mai 2012

Am 20.05.2012 führte HerrDekay einen weiteren Versuch des Serverumzuges durch, der Erfolg wurde bestätigt[2]. Dies veröffentlichte er auf Twitter:

Soderlein, die neuen gronkhDE-Server sind komplett vorbereitet. Ich hoffe, dass der Umzug jetzt etwas reibungsloser verlaufen wird D:

HerrDekay – Twitterpost [3] Abruf: 21.05.2012, 00:13 Uhr

Defacement im Oktober 2013

Kurz vor dem Livestream vom 11. Oktober 2013 konnte ein Unbefugter in den Server von GronkhDE eindringen. Die Website wurde dabei durch eine andere Seite ersetzt. Im Rahmen dessen wurde auch eine Hintertür platziert. Wenige Tage zuvor war er vermutlich bereits in PlayCENTRAL eingedrungen. Hierdurch war die Seite ca. 2 Stunden nicht erreichbar. Nach dieser einen Stunde konnte der Betrieb der Seite ohne Datenverluste fortgesetzt werden, einzig das geplante Redesign wurde vom Angreifer gelöscht.[4]

Gronkh hat eine Klage gegen Unbekannt angekündigt.[5]

Trivia

  • Beim Aufruf von Gronkh.de tauchten bis zum Relaunch der Seite am Rand zufällig Figuren aus dem 200er-Special „Die Horst-Höhle“ auf. So erschienen beispielsweise die Menschenbaby-Spinne oder der Arbeitslosen-Gronkh.
  • Unten rechts auf der Seite steht ein Text wie „Diese Seite wurde ausgeliefert von Clark Kent.“, wobei der Name gelegentlich wechselt. Gronkh erklärte dazu auf Formspring, dass jeder Gronkh.de-Server einen anderen Namen hat und er somit bei Problemen weiß, welcher Server betroffen ist.[6]
  • Kommentare auf Gronkh.de erhalten eine zufällig generierte Kopfzeile wie beispielsweise: „Am 15. Oktober 2011 um 17:57 meinte (Person) sehr fröhlich:“. Dies wurde eingebaut, um die lockere Atmosphäre der Seite zu unterstützen.
  • Die letzte Folge des Let's Show Minecraft hat über 20'000 Kommentare und ist damit auf Gronkh.de die meistkommentierteste Seite.
  • Anfang Juli 2012 postete Gronkh nur noch die gronkhDE Links zu seinen Uploadposts auf Facebook, er änderte dies aber schnell wieder, da es dadurch zu seltenen, kurzzeiten Serverüberlastungen kam.
  • Seit Anfang Oktober 2012 ist oben in der Kopfzeile ein "Forum"-Button zu sehen, der auf die Partnerseite playcentral.de verweist.
  • Bei manchen Let's Plays wird als Spieler fälschlicherweise Tobinator angezeigt. Meistens ist dies bei neuen Projekten der Fall.

Links

Einzelnachweise

  1. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=405341576156269&id=139619776061785&comment_id=86610118
  2. http://twitter.com/herrdekay/status/205657584768790530
  3. http://twitter.com/HerrDekay/status/204228619084636160
  4. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=672634882760269&id=139619776061785
  5. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=672634882760269&id=139619776061785&comment_id=99937872&reply_comment_id=99938111&total_comments=28
  6. Antwort auf die Frage, warum ein Verweis auf Dr. David Banner auf der Seite von Gronkh.de ist